Medien mit fairCH

  • The Washington Post 19.1.2017: Interview über alternatives Wirtschaften und Vollgeld (sovereign money) während des WEF's (english)
  • Zeitpunkt 16.1.2017 Dialoge beim Open Forum des WEF ?
  • Bericht über Familienplanung und Permakultur in Togo von ecopop 2016
  • Zeitpunkt 13.7.2016/ Infosperber 14.7.2016: Menuhin Festival ignoriert Yehudi's PhiloSophie
  • INFOsperber 8.Mai 2016: Bundesrat verletzt Nachhaltigkeit und Bundesverfassung >>>
  • rEvolution 3/2016 - Bericht über WEF-Propaganda Richtung Gewalt statt "Weltverbesserung"
  • Aufbruch 2/2016 - Lob für Fraumünster-Verein: Aus ethischen Gründen kein UBS-Konto mehr
  • Die neue Südtiroler Tageszeitung am 29.11.2015: Für Vollgeld - gegen Spekulation: Tagung in Bolzano
  • TimeToDo-Sendung Nov. 2015 über Entwicklung und das Menschenrecht auf Familienplanung
  • Jounal Franz Weber Juni 2015 ab Seite 24: Vollgeld für weniger Naturzerstörung
  • rts 15.11.2014: ecologie et population: Adepte de la décroissance: >>>
  • rts 5.11.2014: 10% de l'aide humanitaire de la Suisse soit attribuée à la planification familiale volontaire >>>
  • 30.10.2014: Université de Genève ... Croissance - Migration et développement durable: l’équation impossible?
  • 21.10.2014: Südostschweiz - 10% Forderung von Simonetta Sommaruga ist Basis von Ecopop Initiative. Liliane Maury Pasquier sagt, Ihre Interpellation habe nichts mit Demographie zu tun... Dabei wird "nachhaltige Bevölkerungsentwicklung" als Ziel angegeben.
  • NZZ 20.10.2014: Argumente, warum mehr Mittel für das Menschenrecht Familienplanung eingesetzt werden muss... Das ist eine Frage von Empathie, wie auch der Artikel der NZZ über Indischen Aufklärungsnotstand berichtet. Hier noch die beschriebene Declaration.
  • Juni 2014: JFW Seite S. 25 (Franz Weber): Bevölkerungswachstum und Nautrschutz
  • Hälfte: Kommentar zu Einschätzung von Nationalrätin Yvonne Feri bezüglich der ecopop Initiative
  • Helvetas will das Tabuthema Familienplanung, obwohl es Menschenrecht ist, nicht in ihrer Arbeit aufnehmen - also wird auch die ecopop Initiative abgelehnt. Die Diskussion ab Seite 16 wird leicht ausgewogener ... Seit dem 10.11. will die Helvetas offenbar die Diskussion ins Lächerliche ziehen... dabei geht es um Sein-oder-Nichtsein der Ärmsten.
  • TagI: viele Missverstaendnisse rund um freiwillige Familienplanung... noch viel Herzensbildung ist noetig - auch bei uns